Friedrich-Ebert-Str. 40 | 66763 Dillingen/Saar

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Muss ich für jede Untersuchung einen Termin vereinbaren?
Wir sind eine Terminpraxis, da wir spezielle und zum Teil zeitaufwendige Untersuchungen der Lunge durchführen. Bitte vereinbaren Sie immer einen Termin telefonisch oder online über den Terminplaner.
Kann ich einen Termin per E-Mail anfragen?
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Terminanfragen per E-Mail bearbeiten. Vereinbaren Sie bitte einen Termin telefonisch, persönlich in der Praxis oder online über den Terminplaner.
Ich bin das erste Mal in der Praxis. Wie lange dauern die Untersuchungen?
Bitte rechnen Sie ungefähr mit 2 Stunden für alle Untersuchungen einschließlich Anamnese und Beratung.
Welche Untersuchungen erfolgen bei einem Termin?
Die Untersuchungen umfassen regelmäßig eine Lungenfunktionsprüfung und die Messung der Sauerstoffsättigung oder der Blutgase. Hinzukommen je nach Grund der Vorstellung (z.B. Husten oder Luftnot) und der jeweiligen Krankheit weitere Untersuchungen: Röntgen der Lunge, Allergietest, FeNO-Bestimmung, Messung der Blutgase bei körperlicher Belastung.
Für welche Untersuchungen benötige ich einen speziellen Termin?
Spezielle Termine benötigen Sie für das Schlafapnoescreening, die Kontrolle der Überdruckbeatmung wegen Schlafapnoe, für die Spiroergometrie und für einen bronchialen Provokationstest.
Welche Unterlagen muss ich zu einem Untersuchungstermin mitbringen?
Bitte bringen Sie alle Befunde früherer Untersuchungen der Lunge und stationärer Behandlungen mit. Falls eine Röntgenaufnahme oder eine Computertomografie des Thorax erfolgt ist, bringen Sie bitte den Befund und die Aufnahmen (vorzugsweise auf einer CD der Radiologie) mit.
Benötige ich einen Überweisungsschein der Hausarztpraxis?
Wir empfehlen immer einen Überweisungsschein der Hausärztin mit einer konkreten Fragestellung mitzubringen. Ihr Hausarzt erhält dann alle Untersuchungsbefunde und eine weitere Behandlungsempfehlung.
Werden Kinder behandelt?
Wir behandeln Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr, wenn eine Überweisung von Kinderarzt oder Hausärztin vorliegen.
Ich habe akute Beschwerden. Wie kann ich einen Notfalltermin erhalten?
Bei akuten Beschwerden melden Sie sich bitte telefonisch an, damit Sie einen kurzfristigen Termin erhalten. Häufig ist es ratsam vorher von der Hausärztin prüfen zu lassen, ob die Beschwerden tatsächlich mit einer Lungenkrankheit im Zusammenhang stehen. In der Regel meldet der Hausarzt Sie dann für einen dringenden Termin an.
Wie wird das Schlafapnoescreening durchgeführt?
Für das Schlafapnoescreening stehen gesonderte Termine zur Verfügung. Beim Vorstellungstermin werden mögliche Ursachen überprüft. Sie erhalten dann für eine Nacht das Analysegerät nach genauer Einweisung. Am folgenden Morgen müssen Sie das Gerät in die Praxis zurückbringen. Die Auswertung und weitere Beratung können in der Regel telefonisch erfolgen.
Ist die Praxis barrierefrei zu erreichen?
Der Zugang zum Praxisgebäude ist ebenerdig. Im Gebäude befindet sich ein Fahrstuhl, über den die Praxis zu erreichen ist.
Gibt es Parkplätze in der Nähe der Praxis?
Hinter dem Praxisgebäude befindet sich ein Parkplatz, auf dem Sie kostenlos parken können. Seitlich am Praxisgebäude stehen Behindertenparkplätze zur Verfügung.
Ich plane eine Flugreise. Bin ich mit einer Lungenkrankheit flugtauglich? Welche Vorkehrungen muss ich treffen?

Bei einem kürzeren Flug bis zu 3 Stunden sind selten besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Bei Langstreckenflügen sieht die Situation deutlich kritischer aus.

Wichtig: 

  • Grundsätzlich können Hustenanfälle durch die geringe Luftfeuchtigkeit in der Kabine provoziert werden, denn es kommt über die Schleimhäute zu einem Feuchtigkeitsverlust.
  • Der Druck in der Flugzeugkabine ist geringer als auf dem Boden. Dadurch ist der Sauerstoffanteil in der Atemluft verringert und die Sauerstoffsättigung im Blut sinkt. Bei einem Gesunden beträgt der Normalwert 95% bis 100% in Meereshöhe und etwa 90% im Flugzeug. Besteht durch eine Lungenkrankheit zu Hause bereits eine Sauerstoffsättigung von 90% oder weniger, fällt sie während des Fluges in einen kritischen Bereich ab. Weitere Faktoren, die eine Rolle spielen, sind das Lungenvolumen und die Anzahl der roten Blutkörperchen.

 

Chronische Lungenerkrankungen, bei denen eine medizinische Untersuchung auf Flugtauglichkeit erfolgen muss:

  • Schweres Asthma bronchiale
  • COPD und Lungenemphysem
  • Lungenfibrose
  • Schwere pulmonal-arterielle Hypertonie

 

Keine Flugtauglichkeit besteht:

  • Nach einem akuten Asthmaanfall für mindestens 48 Stunden.
  • Nach einem Pneumothorax für mindestens 6 Wochen.
  • Bei einer Lungenentzündung.

 

Maßnahmen bei niedriger Sauerstoffsättigung oder erniedrigtem Lungenvolumen:

  • Während des Fluges sollten Sie sich ruhig verhalten und nicht viel umherlaufen, um den Sauerstoffverbrauch des Körpers gering zu halten.
  • Sauerstoff während des Fluges durch flugtaugliche, zertifizierte Sauerstoffkonzentratoren. Die Notwendigkeit muss bei der Buchung angegeben werden.

 

Bei allen Lungen- und Bronchialkrankheiten gilt:
Notfallmedikamente müssen in ausreichender Menge mitgenommen werden.

Wie hoch ist die Strahlenbelastung durch eine Röntgenuntersuchung oder eine Computertomografie des Thorax?

Es gibt eine natürliche Strahlenbelastung auf der Erde. Im Folgenden sind radiologische Untersuchungen aufgeführt und der Zeitraum der natürlichen Strahlenbelastung, der zu einer vergleichbaren Dosis führt. 

Röntgen Thorax in 2 Ebenen: 1,5 Wochen

CT der Lunge (Hochkontrastuntersuchung): 2,4 Jahre

CT der Lunge und des Oberbauchs: 3 Jahre

PET CT für Tumorerkrankungen: 2,2 Jahre

Lungenperfusionsszintigrafie (Messung zur Lungendurchblutung): 10 Monate

Anfahrt

Dr. med. E.J. Winkelmann
Friedrich-Ebert-Str. 40
66763 Dillingen/Saar

Kontakt

Termine nach Vereinbarung: telefonisch oder 
online über den Terminplaner

Tel.:   0 68 31-70 39 51
Fax: 0 68 31-70 39 53
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

MO....8.00-12.00 und 14.30-16.30 Uhr
DI.......8.00-12.00 und 14.30-17.00 Uhr
MI......9.00-12.00 Uhr
DO.....8.00-11.00 und nachmittags nach Vereinbarung
FR......8.00-12.00 Uhr